16.01.04

Tim Renner verlässt Universal

Der meistgelobte Musikchef Deutschlands wirft die Brocken hin: Tim Renner hat zum Ende des Monats seinen Job als Chef von Universal gekündigt, wie Heise und Spiegel Online berichten.

Noch vor einem halben Jahr hätte mich das nicht weiter interessiert, aber wenn man sich ein wenig mit der Musikbranch beschäftigt, merkt man, wie wichtig die Personen sind und die Strategien, für die sie stehen. Renner gilt als einer der wenigen, die in der Branche tatsächlich noch Interesse an Musik haben - was ja an sich schon eine Bankrotterklärung des Business ist. So heißt es denn in der Presseerklärung von Universal auch recht deutlich: "Renner könne die internationalen Sparmaßnahmen von Universal zwar nachvollziehen; bei ihrer Anwendung auf lokale Künstler und die damit zusammenhängende Organisationsstruktur habe es aber unterschiedliche Auffassungen gegeben."

Nun kann man gespannt sein, was Renner als nächstes tun wird. Ob er zum Beispiel mit seinem Gespür für Trends auch Ideen entwickeln kann für einen Musikvertrieb, der die Kunden nicht zu Feinden erklärt.

Posted by Matthias Spielkamp at 16.01.04 01:33
Comments