12.06.05

Ayatollahs des freien Marktes

Reuters berichtet von einer erstaunlichen Einlassung des französischen Richters Hubert Legal (was für ein Name für einen Richter!) in der französischen Rechtszeitschrift "Concurrences".

Legal, Vorsitzender Richter der vierten Kammer am Gericht Erster Instanz der Europäischen Gemeinschaften (EuG) und Richter im Fall EU vs. Microsoft, schreibt, dass seiner Ansicht nach einige seiner Kollegen ihre Macht als Richter ohne Augenmaß dazu einsetzten, Entscheidungen der EU-Kommission für den Wettbewerb zu kassieren. Meist seien sie davon getrieben, die "freie Marktwirtschaft" voranzutreiben, ohne aber den Sachverstand der Kollegen in der Kommission zu besitzen.

Posted by Matthias Spielkamp at 12.06.05 12:27
Comments